Die Yoga – Stunde

Wie sieht eine Yoga-Stunde aus?

Die Yoga – Stunde:

Nach einer kurzen Entspannungsphase zum Ankommen und Eintauchen in die Welt der Asanas starten wir mit den Atemübungen (Pranayama).

Sie stärken die Konzentration , beleben den Körper und wirken stark reinigend.

Mit dem Sonnengruß wärmen wir dann die Muskulatur für die Asanas auf und bringen den Kreislauf in Schwung.

Die Hatha Yoga Übungen nach Sivananda werden nach einer bestimmten Reihenfolge praktiziert.

Fortgeschrittene erhalten mehrere Variationen zum Üben, Anfänger halten sich an die Grundstellungen.

Mit einer Endentspannung und Meditation zu  Klängen tibetischer Klangschalen und einem Schlussmantra fließt die Stunde ihrem Ende zu.

Wichtig ist die eigenen Grenzen des Köpers zu erkennen und anzunehmen. Durch regelmäßiges Üben wird der Körper immer beweglicher und die wohltuende Wirkung des Yoga möchte man nicht mehr missen.

Neue Termine für 2019jetzt rechtzeitig Plätze sichern!

hier gehts wieder ganz nach oben
© by Vita Prana® - Jakob Wagensonner
Programmierung & Webdesign by grafikmaker.de